Weiterentwickeln

Weiterentwickeln

Wir möchten zur Weiterentwicklung unserer Gemeinde im Einklang mit den natürlichen Lebensgrundlagen aufrufen und dazu beitragen.

Aktuelles

Zusammearbeiten

Zusammenarbeiten

Wir möchten Bürger für Politik interessieren und zur Einmischung ermutigen.

Termine

Leben

Gemeinsam Leben

Wir möchten gegen den wachsenden Egoismus und die Vereinzelung den Gemeinsinn leben und fördern.

Bündnis

Herzlich willkommen beimBündnis für Ökologie und Demokratie in Lienen

Bündnis LienenAktuelle Informationen

Erfolgreiche Tomatenaktion des Bündnis 90/Die Grünen

Die vierte Auflage der Tomatenaktion von Bündnis 90/Die Grünen war ein voller Erfolg. Fast alle der 500 angezogenen Tomatenpflanzen fanden neue Standorte in den häuslichen Gärten von Lienen, Kattenvenne und sogar der Umgebung.

Die Aktion fand in diesem Jahr so guten Anklang, dass fast alle der 500 angezogenen Tomatenpflanzen neue Standorte in den häuslichen Gärten von Lienen, Kattenvenne und sogar der Umgebung gefunden hatten. Der Ortsverein weist darauf hin, dass deshalb die ursprünglich für den 8. Mai geplante zweite Aktion entfällt.

Auch mit dem Spendenaufkommen waren die Organisatoren mehr als zufrieden. Die Summe von rund 900 Euro sei außergewöhnlich hoch. stellten sie fest. Mit dem Geld möchten sie das Engagement der Bürgerinitiative Pro Teuto für den Erhalt des Teutoburger Waldes und damit für die örtliche Artenvielfalt unterstützen.

STADTRADELN Lienen: Jetzt anmelden und mitmachen!

STADTRADELN LienenJetzt anmelden und mitmachen!

STADTRADELN - Radeln für ein gutes Klima

Die Gemeinde Lienen nimmt zum ersten Mal an der Aktion STADTRADELN teil. Die Aktion läuft vom 13. Mai bis 02. Juni 2021 und alle, die in der Gemeinde Lienen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können mitmachen.

STADTRADELN ist dabei ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Auch das Bündnis nimmt an dieser Aktion teil, radelt doch auch ihr mit!
Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt unter: https://www.stadtradeln.de/lienen

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Damit noch mehr Menschen dauerhaft vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es eine Radinfrastruktur, auf der sie schnell und sicher ans Ziel kommen.

Um auf die Bedürfnisse der Radfahrenden aufmerksam zu machen, richtet sich das STADTRADELN auch an die Kommunalpolitiker*innen. Sie sind die Entscheidungsträger*innen, wenn es um die Radinfrastruktur und damit praktischen Klimaschutz vor Ort geht. Während der Aktion nehmen sie selbst die Lenkerperspektive ein und erfahren, wo die Kommune schon fahrradfreundlich ist und wo noch nachgebessert werden muss.

2 Bilder

Online petitionSo oder so … Stoppt die Erweiterung des Kalkabbaus im Nördlichen Teutoburger Wald

Es liegt auch in unsere Hand wie die weitere Zukunft des Teutoburger Waldes bei Lengerich und Lienen aussehen soll. Entweder durch Nichtstun oder durch ein Umdenken wie wir zukünftig mit unsere Heimat verantwortungsvoll umgehen wollen.

Bereits seit Jahrzehnten wird im Teutoburger Wald von den Unternehmen Dyckerhoff Lengerich und Calcis Lienen Wald gerodet, damit der Weg für den Kalkabbau frei ist. Große Waldflächen und Höhenzüge sind bereits durch den Kalkabbau abgetragen und zerstört worden, diese Flächen sind nun aktives Betriebsgelände und stehen über Generationen nicht mehr als Naturfläche und für die Allgemeinheit zur Verfügung. Nun sollen wieder wertvoller Waldbestand und bekannte Höhenzüge dem Kalkabbau weichen. Auch die letzte ganzjährig wasserführende Quelle in der Umgebung, die Brüggelieth Quelle, wird dadurch noch näher in unmittelbarer Nähe des Calcis Lienen Betriebsgelände liegen, wodurch eine starke Beeinträchtigung dieses einmaligen Erholungs- und Naturraumes zu erwarten ist.

Unterstützen Sie daher die Petition „Stoppt die Erweiterung des Kalkabbaus im Nördlichen Teutoburger Wald“ des BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Kreisverband Steinfurt um den Druck auf die zuständigen Behörden zu erhöhen, so dass das betroffene Gebiet ernsthaft nach der bereits vorhandenen FFH-Gesetzeslage geschützt wird.

Zur Petition: www.change.org/teutobleibt
Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter: www.pro-teuto.de

Bündnis LienenRatsarbeit Wichtige Ratsanträge und Hintergrundinformationen

Antrag: Runder Tisch

Der ursprüngliche Antrag

Download

AUS AKTUELLEM ANLASS: Nachdem der Regionalrat weitere Abbaugebiete in Holperdorp (Firma Calcis) abgelehnt hat und dieser Bereich sogar aus den Abbaubereichen herausgenommen wurde, haben wir den Antrag gestellt, dass die Gemeinde Lienen nun selbst zeitnah zu einem Runden Tisch zu den Strukturproblemen der Beendigung des Kalkabbaus einlädt.

Was daraus wurde und warum der Rat die Einrichtung eines Runden Tisches Kalkabbau auf den Sankt Nimmerleins Tag verschoben hat, lesen sie im weiteren Text ...

Das Bündnis möchte, dass bei den Mehrfamilienhäusern mit mehr als zwei Wohneinheiten nicht nur PKW-Stellplätze sondern auch die Mindestzahl der Fahrrad-Stellplätze festgelegt wird. 
Ferner soll festgelegt werden, dass die Gärten und Vorgärten begrünt werden und geschotterte Steingärten ausgeschlossen sind. 

Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss,
TOP: Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 60 Nördlich Schwarzer Weg
hier:
1. Beschluss über die Bedenken und Anregungen gem. § 13 a Abs. 3 Ziff. 2 BauGB
2. Satzungsbeschluss gem. § 10 BauGB

Nun liegt ein erster Entwurf für die Planung des Waldorfkindergartens vor. Leider fehlt ein Verkehrskonzept, dass einen sicheren Hin- und Rückweg der Kinder gewährleistet. Das soll mit unserem Antrag verbessert werden.

Antrag zur 10. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 30 "Auf der Höhe" für die Errichtung eines Kindergartens auf dem Tennenplatz der ehemaligen Hauptschule der Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses vom 08.06.2020.